Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Ausbildungsstiftung
Ausbildungsstiftung
AAA
info

Aktivierung & Vermittlung / Gestufte Ausbildung 2013

Das Projekt ist seit 2014 bei der in.be.we e.V. angesiedelt.
Die Aktivierung & Vermittlung / Gestufte Ausbildung ist eine anerkannte Ausbildung, die im Jahr 2009 im Raum Emmendingen / Freiburg als Projekt gestartet wurde und durch die Agentur für Arbeit gefördert wird.

Ziel der Maßnahme ist es, die teilnehmenden Jugendlichen in eine Berufsausbildung zu vermitteln. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermittlung in eine Gestufte Ausbildung. Dies ist eine Ausbildungsform, die in ein bis drei Stufen zu einem 3- bzw. 3 1/2  jährigen Berufsabschluss führt. Sie erfolgt im "Dualen System" und kann sowohl in Handwerks- wie Industriebetrieben durchgeführt werden.

Das Modell der Gestuften Ausbildung bietet Betrieben in einer Vielzahl von Ausbildungsberufen die Möglichkeit, Jugendliche stufenweise zu qualifizierten Fachkräften auszubilden.

Eine Unterstützung der Jugendlichen durch Förderunterricht und sozialpädagogische Betreuung ist im Rahmen von Ausbildungsbegleitenden Hilfen (AbH) möglich. Mit dieser gezielten Förderung können auch schwächere Auszubildende einen anerkannten Berufsabschluss erreichen und Betriebe können dem zukünftigen Facharbeitermangel entgegenwirken.

Angebote im Rahmen der Gestuften Ausbildung:

  • Kompetenzfeststellung der Ausbildungsplatzbewerber
  • Erfassen der jeweiligen betrieblichen Anforderungen für einen
  • Ausbildungsplatz
  • Erprobung eines Bewerbers im Betriebspraktikum
  • Passgenaue Vermittlung

Angebote während der Ausbildung:

  • Unterstützung des Betriebes während der Ausbildungsdurchführung
  • Sozialpädagogische Begleitung und schulische Förderung des Auszubildenden
  • Kooperation mit Ausbildungsbetrieb und Berufsschule
  • Konfliktmanagement und Krisenintervention

Ein anerkannter Berufsabschluss nach 2 Jahren kann in folgenden Berufen erlangt werden:

  • Metall
    Teilezurichter/in
    Maschinen- u. Anlagenmechaniker/in
  • KFZ
    Kraftfahrzeugservicemechaniker/in
  • Elektrobereich
    Industrieeelektriker/in Fachbereich Betriebstechnik
    Industrieelektriker/in Fachbereich Geräte & Systeme
  • Lager
    Fachlagerist/in
  • Verkauf
    Verkäufer/in
  • Hotel- u. Gaststättengewerbe
    Fachkraft im Gastgewerbe
  • Bau
    Ausbaufacharbeiter/in
    Tiefbaufacharbeiter/in
    Hochbaufacharbeiter/in
    Bauten und Objektbeschichter/in
  • Textil
    Polster- und Dekorationsnäher/in

Auf diesem Berufsabschluss aufbauend führt eine weitere 1 oder 1,5-jährige Ausbildung zu einem höheren Abschluss in einem anerkannten Beruf. Für das Ausbildungsjahr 2013 werden im Raum Emmendingen / Freiburg Unternehmen aus den jeweiligen Branchengesucht, die Ausbildungs- und Praktikumsplätze anbieten möchten. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Emmendingen (WFG) führt die Gestufte Ausbildung in Kooperation mit der Ausbildungsstiftung Landkreis Emmendingen durch.

Kontakt

Ansprechpartner seit 2014:
in.be.we e.V.
Herr Stefan Käshammer
Karl-Friedrich-Straße 3
79312 Emmendingen
07641  9377752
Zur Homepage