Integration durch Ausbildung: Ausbildungsstiftung Emmendingen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
AAA
Link zur Gebärdensprache Link zur leichten Sprache
info

Hauptbereich

Integration durch Ausbildung - Perspektiven für Flüchtlinge

Das mit Förderung des Landes im Jahr 2016 gestartete Projekt "Integration durch Ausbildung - Perspektiven für Flüchtlinge" des Landkreises und der Ausbildungsstiftung Landkreis Emmendingen zur Vermittlung von geeigneten jungen Geflüchteten in Praktikum und Ausbildung, wird im Amt für Flüchtlingsaufnahme und Integration bis Ende 2021 fortgesetzt.

Aufgabe der Kümmererin ist es, junge Flüchtlinge zu identifizieren, die ein entsprechendes Sprachniveau mitbringen, ihnen Praktikums- und Ausbildungsplätze zu vermitteln und sie zu Beginn der Ausbildung zu begleiten. Das Projekt wird vom Landkreis Emmendingen finanziert und vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.

Im Projekt werden pro Jahr rund 20 Jugendliche betreut. Von 2016 bis 2019 wurden insgesamt bereits 106 Geflüchtete durch Kümmerer im Landkreis Emmendingen begleitet. Davon wurden 36 in Ausbildung vermittelt.